top of page

Lebenstrick Selbstfürsorge


Kennst du das? Du fühlst dich schon schlecht, glaubst nicht gut genug zu sein.

Hast das Gefühl, egal was du machst alles geht sowieso schief und dann wird da in dir auch noch diese Stimme laut. Sie bestärkt das unangenehme Gefühl mit Sätzen wie:


"Bevor du dir eine Pause gönnst, musst du erst noch die Aufgabe erledigen"

"Das kriegst du nie hin"

"Du machst einen großen Fehler und wirst es später noch bereuen" oder

"Nimm dich selber nicht so wichtig" usw.


Das ist die Stimme deines inneren Kritikers, er ist ein Persönlichkeitsanteil in dir, das positive an ihm, jeder Mensch hat ihn, also willkommen im Club.

Er hat einen großen Einfluss auf deine Gedanken und dein Handeln. Jetzt die gute Nachricht, er hat einen Gegenspieler: Der wohlwollende innere Begleiter.


Dein wohlwollender innerer Begleiter ist ebenfalls ein Persönlichkeitsanteil von dir.

Er ist liebevoll, nachsichtig, lobt dich für das was du positives für dich und andere getan hast. Er sieht was du geschafft und erreicht hast, was dir gelungen ist.

Er sieht das Gute in dir, er ist nachsichtig mit deinen Schwächen und Fehlern.

Auch er ist in jedem Menschen vorhanden und seine Aufgabe ist zu beobachten was dir positives widerfährt, was andere Menschen dir positives entgegenbringen.


Wird der innere Kritiker in dir mal wieder zu laut und du brauchst eine Portion aufbauendes Mitgefühl kannst du folgenden Lebenstrick anwenden um deinen wohlwollenden inneren Begleiter in dir zu aktivieren und mit ihm in Kontakt treten.



Nimm dir etwas Zeit für dich und stelle dir vor wie du deinen wohlwollenden Begleiter triffst, der dich in der letzten Woche wohlwollend beobachtet hat.


  • Welche Gestalt hat er in deiner Vorstellung/Phantasie, hat er einen Namen?

  • Was ist ihm positiv aufgefallen?

  • Was kann er dir positives zu dir sagen?

  • Was ist dir gelungen?

  • Was hast du gut gemacht?

  • Was ist dir positives widerfahren?

  • Welche Begegnung oder Kontakt mit einem Menschen tat dir gut?


Es gibt mehrere Möglichkeiten mit deinem wohlwollenden inneren Begleiter in Kontakt zu treten und zu bleiben:


  • Schreibe dir selbst einen Brief aus Sicht deines wohlwollenden Begleiters

  • Starte in den Tag mit einem liebevollen Satz von ihm, sag dir selbst diesen Satz, schreib ihn dir auf und rufe ihn dir hin und wieder ins Bewusstsein und lass ihn auf dich wirken

  • Nehme dir Abends einen Moment Zeit für dich und gehe mit deinem wohlwollenden Begleiter ins Gespräch oder lass ihn dir einen Brief schreiben, bewahre die Briefe für mutlose Momente auf. Lies sie dir du sie dir erneut durch und schenk dir eine extra Portion Selbstliebe.

  • Halte inne und Frage dich: "Was würde (Name deines wohlwollenden Begleiters) jetzt sagen, wenn er mich so sieht, wie ich gerade bin, was ich gerade mache?" Schreibe auch diese Antworten gerne auf und bewahre sie für mutlose Zeiten als Selbstliebekick auf.


Ich hoffe mit meinem Lebenstrick gelingt es dir deinen inneren Kritiker leiser werden zu lassen und einen liebvolleren und wohlwollenderen Umgang mit dir selbst zu kreieren.


Falls du Fragen zum Lebenstrick oder Schwierigkeiten bei der Umsetzung hast, bin ich gerne für dich da.


von Herzen fürs Herz deine Janin






13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page